PayPal Casinos

PayPal ThumbEs gibt vermutlich keine zwei Meinungen. Welche Einzahlungsmethode in den Online Casinos gilt als besonders sicher und schnell? Die Antwort lautet ganz klar – PayPal. Die amerikanische e-Geldbörse hat sich in den zurückliegenden Jahren in der Glücksspielbrache einen besonderen Status erarbeitet. Sie suchen die besten PayPal Casinos am Markt? Wir haben Sie. Unsere Casino Liste wird stetig erweitert und kontrolliert. Nach unseren Online Casino Erfahrungen ist die Liste der PayPal Spielportale in den zurückliegenden Monaten stetig gestiegen. Anzumerken ist aber, dass das e-Wallet nicht in allen Casinos von den deutschen Usern genutzt werden kann. Wir konzentrieren uns daher explizit auf die Onlineanbieter, die PayPal hierzulande anerkennen.

Warum hat sich PayPal seine herausragende Stellung im Transferangebot der Online Casinos ein? Auf diese Frage wollen wir im folgenden PayPal Casino Erfahrungsbericht genauer eingehen. Des Weiteren haben wir ihnen alle relevanten Informationen zum Finanzunternehmen zusammengetragen. Wir zeigen ihnen Step-by-Step wie Sie im Casino mit PayPal ein- und auszahlen. Welche Besonderheiten gibt’s beim Bonus zu beachten? Wie hoch sind die Limits? Natürlich wollen wir ihnen die besten PayPal Casinos der Szene nicht vorenthalten.

ALLE SPIELBANKEN SIND: SICHER LIZENZIERT
WILLKOMMENSBONUS
SPIELBAR AUS
SPIELE
MOBIL
BEWERTUNG
BESUCHEN
200€ +10 Vegas Freispiele +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
Europe Europe Europe Europe
850
Slots
9.3/10

Warum ist PayPal für die Casinos so wichtig?

Kann ein Online Casino PayPal als Transfermethode vorweisen, hat es am Markt einen entscheidenden Qualitätsvorsprung. Das Finanz-Unternehmen hat sich über viele Jahre bewusst vom gesamten Glücksspielmarkt ferngehalten. Während die Kontrahenten von Skrill und Neteller einen klaren Fokus auf den Glücksspielmarkt gelegt haben, hat PayPal die Zusammenarbeit mit den Casinoanbietern über Jahre verweigert .Der Grund hierfür ist recht einfach. PayPal wurde kurz nach der Jahrtausendwende in den USA zu einer saftigen Geldstrafe verurteilt. Daraufhin wurde die interne Firmen-Devise durchgesetzt, dass man vorerst keine Zahlungen mehr für Online Casinos abwickelt. Erst im Zuge der Liberalisierung der europäischen Märkte ist der e-Geld-Anbieter neue Kooperationen mit Glückspielplattformen eingegangen.

Der Finanzanbieter schaut jedoch bei der Auswahl seiner Geschäftspartner sehr genau hin. Längst nicht jede virtuelle Spielhalle kann sich PayPal im Bezahlangebot schmücken, im Gegenteil. Die Online Casinos müssen beim Finanz-Gigant vorab einen sehr detaillierten und strengen Sicherheitscheck überstehen. Nur die besten und seriösesten Spielanbieter werden von PayPal als Kooperations-Partner akzeptiert. Genau aufgrund dieser Tatsache kann die e-Geldbörse für die Casino-Betreiber als zusätzliches, unwiderlegbares Qualitätskennzeichen gewertet werden. Zusammengefasst. Bei einem PayPal Casino kann von 100%iger Seriosität ausgegangen werden, ohne Wenn und Aber.

Die Fakten zur e-Geldbörse

PayPal wurde 1998 in San Jose in Kalifornien gegründet. Zu den Gründern des Unternehmens gehören bekannte Persönlichkeiten der Internet- und der Finanzbranche. Wesentlich am Erfolg der e-Geldbörse waren Elon Musk, Peter Thiel, Max Levchin, Ken Howery, Luke Nosek und Yu Pan beteiligt. 2002 wurde der Finanzdienstleister von Ebay übernommen und der Erfolgsweg nahm rasante Züge an. Wesentlich hat hierzu der PayPal Käuferschutz beigetragen, über den alle Zahlungen im Online-Handel abgesichert sind. Die Funktion gilt aber natürlich nicht für die Casinos mit PayPal. Wer seine Einzahlung in der virtuellen Spielhalle vornimmt und im Anschluss seinen Betrag verliert, kann das Geld nicht zurückfordern.

Deutsche Kunden werden bei PayPal seit 2004 akzeptiert. Schätzungsweise führen die Deutschen gut 16 Millionen Konten beim Finanzunternehmen. Weltweit ist PayPal in über 200 Ländern vertreten. Die Zahlungen werden in über 100 Währungen abgewickelt. Die offizielle Europa-Zentrale der Amerikaner befindet sich seit 2007 in Luxemburg. Die Zweigniederlassung kann sogar eine eigene Banklizenz vorweisen. 2015 erfolgte die Abspaltung von Ebay. Seither steht PayPal rechtlich wieder auf eigenen Füßen. Die Aktien des Finanzdienstleisters werden an der NASDAQ Börse in New York gehandelt. Die Firma hat dort den Platz im S&P 100 vom ehemaligen Mutter-Konzern eingenommen. Der Hauptsitz des Unternehmens ist nach wie vor in San Jose in Kalifornien. Geführt wird PayPal heute von John Donahoe (Vorsitzender) und Daniel Schulman (Präsident und CEO). Der Finanz-Gigant hat 2016 einen Umsatz von 13,1 Milliarden US-Dollar erwirtschaft und beschäftigt mittlerweile ca. 19.000 Mitarbeiter.

Der Start bei PayPal – vor der Casino-Einzahlung

Wer PayPal in den Online Casinos nutzen möchte, benötigt vorab ein virtuelles Konto beim Finanzunternehmen. Die Zuordnung der User erfolgt anhand der E-Mailadresse, die später auch als Empfänger und Versender der Zahlungen dient. Die Eröffnung des Accounts ist nach unseren PayPal Erfahrungen nicht sonderlich schwierig. Die User müssen nur das entsprechende Anmeldeformular ausfüllen. Es erfolgen jedoch im Anschluss noch einige Sicherheitsprüfungen. Der PayPal Account lässt sich mit dem Hausbankkonto sowie der Kreditkarte verknüpfen. Der Finanzanbieter überweist einen Cent-Betrag auf das Konto des Users, verbunden mit einem Code. Dieser ist im Anschluss zur kompletten PayPal Konto-Freischaltung einzugeben.

Die Verbindung der e-Geldbörse mit den klassischen Finanz-Instrumenten hat einen wesentlichen Vorteil. Sie können in den Online Casinos einzahlen, ohne vorab Geld aus Konto zu laden. PayPal holt sich den Betrag dann via Lastschrift von ihrem normalen Bankkonto. (Bonität vorausgesetzt). In der Praxis macht es aber Sinn, vorab ihr PayPal Konto mit einem entsprechenden Betrag auszustatten.

Das Versenden von Geld via e-Geldbörse ist für Sie grundsätzlich gebührenfrei. Kosten entstehen jedoch beim Geldeingang. Für Privatkunden in Deutschland gilt, dass pro Buchung 0,35 Euro plus 1,9 Prozent des Betrages als Spesen veranschlagt werden. Weitere Kosten entstehen internen beispielsweise beim Switch zwischen verschiedenen Währungen.

Die Paypal Casino Einzahlung – Step-by-Step

Die PayPal Casino Einzahlung ist recht einfach. Selbst absolute Anfänger sollten hier vor keinerlei Problemen stehen. Wir haben ihnen folgend trotzdem nochmals eine kleine Schrittfolge zusammengestellt, mit der Sie sicher zum gewünschten Ziel geführt werden. Wir gehen in der Anleitung davon aus, dass Sie bereits ein PayPal Konto besitzen und ihre Anmeldung im Online Casino erfolgreich vollzogen haben.

  1. Loggen Sie sich in ihrem Online Casino mit ihren Benutzerdaten ein. Geben Sie hierzu den Spielername und das Passwort ein.
  2. Wechseln Sie im Anschluss zur Kasse. In der Regel geschieht dies über den Button „Einzahlen“.
  3. Ihnen werden alle verfügbaren Transfermethoden eingeblendet. Entscheiden Sie sich für PayPal, meist mit einem Klick auf das Logo.
  4. Geben Sie den Wunschbetrag ein. Die besten Casinoanbieter zeigen ihnen an dieser Stelle die Limits transparent an, auch eventuelle Gebühren.
  5. Starten Sie den Zahlungsvorgang. Sie werden zum Finanzanbieter weitergeleitet.
  6. Bestätigen Sie dort den Geldtransfer mit ihrer PayPal ID.
  7. Im Anschluss erfolgt die direkte Zurückführung ins Casino-Portal. Der Einzahlungsbetrag steht sofort zum Spiel zur Verfügung.

Kick-Tipp: Wer seine erste PayPal Casino Einzahlung vornimmt, kann meist noch im Vorgang, direkt im Kassenmenü, den Willkommensbonus freischalten. Holen Sie sich das zusätzliche Spielkapital, sofern dieses mit reellen und fairen Umsatzbedingungen verknüpft ist.

PayPal und Gebühren

Die Online Casinos mit PayPal müssen für die Dienste des Finanz-Unternehmens natürlich bezahlen. Die aktuellen Gebühren haben wir ihnen in der folgenden Tabelle zusammengestellt.

Transaktionsvolumen Variable Gebühr Feste Kosten
Unter 2.000 € 2,49 % 0,35 Euro
2.000,01 bis 5.000 Euro 2,19 % 0,35 Euro
5.000,01 bis 25.000 Euro 1,99 % 0,35 Euro
25.000,01 bis 100.000 Euro 1,79 % 0,35 Euro
Über 100.000 € 1,49 % 0,35 Euro

Die Kosten sind natürlich ein wirtschaftlicher Fakt für die Portalbetreiber. Trotzdem haben wir in die Online Casino Erfahrung gemacht, dass 99% alle Spielotheken diese Gebühren nicht an die User weitergeben. Eine PayPal Casino Einzahlung ist fast immer kostenlos.

Mobile Einzahlungen über das e-Wallet

Die Überzahl der Spieler nutzt für das Gaming mittlerweile das eigene Smartphone oder Tablet. Die Casino Apps haben der Desktop-Version der Spielplattformen den Rang abgelaufen. Die mobilen Handy-Casinos sind in den zurückliegenden Jahren stetig verbessert worden. Dazu gehört nicht nur das Game-Angebot selbst. Die Apps enthalten alle wichtigen Sidefunktionen, so auch die Kasse.

Mobile Einzahlungen via PayPal sind mühelos machbar. Sie müssen hierzu keine gesonderte App des Finanz-Unternehmens herunterladen. Sie werden aus dem mobilen Casino-Angebot direkt zur optimierten Homepage der e-Geldbörse weitergeleitet, um die Zahlungen dort zu bestätigen. Die Abwicklungsschritte sind mit denen am heimischen PC absolut identisch.

PayPal und der Casino-Bonus

Kommen wir zu einem sehr wichtigen Punkt – den Willkommensbonus. Jeder User, der in ein Online Casino einsteigt, erhält in der Regel eine Neukundenprämie. Erkennbar ist in der Praxis, dass hierfür nicht alle Zahlungsmethoden als relevante Bezahlwege anerkannt werden. Insbesondere Skrill und Neteller, aber auch die Paysafecard, sind in den Bonusregeln nicht selten als qualifizierend ausgeschlossen.

Wer PayPal für seine Einzahlung nutzt, erhält aber in 99,9 Prozent der Fälle sein gewünschtes Einstiegsangebot. PayPal ist in den Online Casinos bonusrelevant, ein sehr wichtiger Pluspunkt im Test.

Kann ich mit dem e-Wallet auch Auszahlungen vornehmen?

Ja. Und auch hier ergibt sich ein weiteres Qualitätskennzeichen der Zahlungsmethode. PayPal steht für die Casino Auszahlungen zur Verfügung, sofern vorab die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind. Konkret heißt dies, dass das e-Wallet nur dann für eine Abhebung genutzt werden kann, wenn mit PayPal bereits eine Einzahlung erfolgt ist. Des Weiteren muss jeder User vor der Erstabhebung den Legitimationscheck erfolgreich durchlaufen. Der Identitätscheck wird anhand der sogenannten KYC-Dokumente vollzogen. Einzureichen sind ein Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) sowie eine neuere Adressbestätigung (amtliches Schreiben, Meldebestätigung, Kontoauszug, Versorgerrechnung).

Zu beachten ist zudem, dass es sich um ihr eigenes PayPal Konto handeln muss. Ein- und Auszahlungen von oder zugunsten von Dritten, auch im Familien- und Freundeskreis, sind generell untersagt.

Die PayPal Casino Auszahlung – Step-by-Step

Sind alle Auszahlungsvoraussetzungen gegeben, ist der praktische Ablauf im Kassenmenü sehr einfach. Halten Sie sich einfach an unsere kleine Step-by-Step Anleitung.

  1. Loggen Sie sich mit ihrem Benutzername und dem Passwort ein.
  2. Wechseln Sie in der Spielerlounge ins Kassenmenü ein.
  3. Wählen Sie PayPal als Transferweg aus.
  4. Geben Sie den Betrag.
  5. Senden Sie den Auszahlungsauftrag ab.

Die Buchung des Geldes erfolgt nicht sofort in Echtzeit. Alle Online Casinos prüfen die Auszahlung vorab. Die Gewinne werden manuell freigegeben. Bei den besten Spielanbietern nimmt der interne Zahlungsablauf nur wenige Stunden in Anspruch. Auszahlungsfristen von bis zu 48 Stunden können als seriös angesehen werden.

Die Limits der PayPal Casino-Transfers

Die Limitierung bei den Ein- und Auszahlungen ist von Casino zu Casino unterschiedlich. Meist sind zehn Euro ausreichend, um einen Deposit zu vollziehen. Einige wenige Casinoanbieter verlangen grundsätzlich eine Einzahlung von 20 Euro. Anderseits können Sie PayPal im Sunmaker Casino bereits ab einem Euro nutzen. Maximal ist nach unserer Erfahrung vom Finanzanbieter ein Transferlimit von 7.500 Euro vorgeben. Nicht alle Online Casinos schöpfen diese Summe aber komplett aus. Höchstgrenzen von 5.000 Euro sind keine Seltenheit.

Die den Auszahlungen bewegen sich im ähnlichen Rahmen, wobei einige virtuelle Spielhallen Abhebungen generell erst ab 30 Euro zulassen. Diese Vorgabe ist aber unabhängig von PayPal.

Die besten Online Casinos mit PayPal

Natürlich wollen wir ihnen im PayPal Casino Test die besten Spielanbieter mit dem e-Wallet nicht vorenthalten. Wir haben ihnen drei Internetcasinos herausgearbeitet, die nicht nur aufgrund der Akzeptanz der e-Geldbörse im Ranking im Spitzenfeld stehen.

888Casino

Das 888Casino gehört seit über zwei Jahrzehnten zu den besten virtuellen Spielflächen im Internet. Nicht ohne Grund haben sich bereits über 25 Millionen Kunden für das Online Casino entschieden. Der Anbieter setzt auf eine besonders hochwertige Auswahl an Games mehrerer Software-Hersteller. Legendär ist mittlerweile das 88 € No-Deposit Free Play zum Einstieg.

Hinter dem Portal steht die 888Holding, ein in London börsennotiertes Unternehmen. Das Casino arbeitet mit EU-Lizenzen aus Gibraltar, Großbritannien sowie vom Innenministerium in Schleswig Holstein.

Drückglück Casino

Mit einem riesigen Spielangebot kann zudem das Drückglück Casino aufwarten, welches insbesondere in Deutschland in den zurückliegenden Monaten für sehr viele positive Schlagzeilen gesorgt hat. Die virtuelle Spielhalle ist klar auf hiesigen Markt ausgerichtet. Bekannt geworden ist der Onlineanbieter mit seiner TV-Show auf Sport1.

Das Drückglück Casino gehört zur Skill on Net Gruppe. Als Betreiber fungiert das Tochterunternehmen, die Titanium Brace Marketing Limited. Das Spielportal ist offiziell vom Innenministerium in Schleswig Holstein zugelassen. Die Hauptlizenz stammt von den Aufsichtsbehörden aus Malta.

Betsson Casino

PayPal Ein- und Auszahlungen sind auch im Betsson Casino möglich. Der schwedische Glücksspielanbieter gehört zu den Big Playern der Glücksspielszene. Das Unternehmen im Hintergrund, zu dem zahlreiche Label gehören, kann auf eine über 50jährige Geschichte zurückblicken. Der Weg von Betsson ist eng verbunden mit der Entwicklung des Software-Herstellers NetEnt sowie der Cherry Gruppe.

Das operative Geschäft wird von BML Group geführt, die mit einer EU-Lizenz der Malta Gaming Authority arbeitet.

Die PayPal Casino Vorteile

Folgend haben wir ihnen nochmals die Vorteile für die PayPal Casinos übersichtlich zusammengestellt:

  • Sofortige Gutschrift des Betrages auf dem Spielerkonto
  • In der Regel werden keine Gebühren berechnet
  • e-Wallet ist nahezu immer als bonusrelevant
  • PayPal steht für schnelle Auszahlungen zur Verfügung
  • Bank- und Kreditkartendaten werden nicht ans Casino übermittelt
  • Abwicklung ist mobil via Casino App möglich
  • Finanzunternehmen gilt als Seriositätsanker für die Casinos

Die PayPal Casino Nachteile

Natürlich gibt’s auch kleinere Nachteile, die aber bei jedem e-Wallet vorhanden sind. Dies heißt, Sie müssen beim Finanzunternehmen ein zusätzliches Konto führen. Gerade dieser Fakt schreckt noch immer einige User ab. Des Weiteren sind die Geldeingänge (Gewinnauszahlungen) in der Regel mit Gebühren belastet. Wir haben aber in der Praxis die Erfahrung gemacht, dass die besten PayPal Casinos diese Kosten für die Spieler mittlerweile zusätzlich übernehmen.

Wer keine PayPal Kreditkarte besitzt, muss nach der Casino-Gewinngutschrift zudem noch einen kleinen zeitlichen Faktor einplanen, ehe er das Geld auf sein Hausbankkonto transferiert hat.

Die PayPal Konkurrenz – weitere wichtige Bezahlwege

PayPal ist an der Casino-Kasse natürlich nicht der einzige sichere und schnelle Einzahlungsweg. Wichtig ist, dass das Bezahlangebot der Onlineanbieter möglichst breit gefächert ist, so dass jeder Spielertyp seinen passenden Transferweg findet. In direkter Konkurrenz zu PayPal stehen die weiteren e-Wallets, allen voran Skrill, Neteller und EcoPayz. Standardmäßig als Einzahlungsmethode müssen die Kreditkarten von Visa und MasterCard vorhanden sein, einschließlich der dazugehörigen Debitversionen.

Im Bereich der Prepaidmethoden hat sich die Paysafecard in den zurückliegenden Jahren als der alleinige Marktführer herauskristallisiert. Wer seine Banküberweisungen in Echtzeit auf dem Spielerkonto wissen möchte, kann ein Direktbuchungssystem verwenden. Die Marktführer hierzulande sind Klarna Sofort, GiroPay und Trustly. In Österreich ist darüber hinaus EPS sehr weit verbreitet.

Allgemeine Qualitätsmerkmale der Online Casinos

PayPal ist für die Online Casinos in der Bewertung ein Sicherheitsanker. Trotzdem sollten Sie auf weitere Seriositätskennzeichen achten. An erster Stelle steht die Lizenz, die vorzugsweise aus der EU kommen sollte. Malta und Gibraltar gelten als Vorreiter in der virtuellen Glücksspielwelt. Untrügliche Qualitätskennzeichen sind zudem die Genehmigungen der britischen Gambling Commission sowie vom Innenministerium in Schleswig Holstein. Online Casinos, die mit einer Lizenz aus Curacao arbeiten, können ebenfalls als sicher eingestuft werden.

Bevor eine Registrierung erfolgt, sollte sich jeder User das Spielangebot der Casinos genau anschauen. Sind die gewünschten Lieblingsspiele dabei? Die Überzahl der virtuellen Spielotheken arbeitet mit mehreren Game-Providern zusammen. Als Marktführer der Programmierer-Branche gelten NetEnt, Microgaming und Playtech. Die Unternehmen sind die Garanten für hohe und faire Auszahlungsquoten und gleichzeitig für die Verwaltung der progressiven Jackpots zuständig. Die Live-Casino Branche wird von Evolution Gaming angeführt, gefolgt von NetEnt, Extreme und Ezugi. Wichtig ist, dass das Spielportfolio sich von den Slots über die Tisch- und Kartenspiele bis hin zu den Video Poker Automaten erstreckt. In allen Kategorien muss eine umfangreiche und abwechslungsreiche Offerte vorhanden sein.

Fazit: PayPal Casinos die besonders sicheren Spielportale

PayPal Casinos sind durchweg empfehlenswert. Aufgrund des Sicherheitschecks des Finanz-Unternehmens sind alle entsprechenden, virtuellen Spielhallen als seriös anzusehen. Die Online Casinos schaffen sich mit PayPal im Bezahlangebot ein wichtiges, zusätzliches Qualitätssiegel.

Die entscheidenden Vorteile liegen aber auf der Seite der Spieler. Die Deposits werden in Echtzeit ausgeführt, in der Regel gebührenfrei. PayPal ist bonusrelevant, will heißen – Sie erhalten als Neukunde das Willkommensangebot. Die eigenen sensiblen Informationen, wie die Kontodaten oder die Kreditkartennummer, bleiben unter Verschluss. Des Weiteren steht PayPal als schneller und sicherer Auszahlungsweg zur Verfügung.