Skrill Online Casinos

skrill logoAuf unserer Webseite haben wir ihnen seriöse und sichere Skrill Casinos zusammengestellt. Die Liste der Online Casinos wird von unserer Redaktion stetig erweitert und bei Bedarf korrigiert. Unsere Garantie vorab: Alle aufgeführten Skrill Casinos sind seriös. Wir können eine Registrierung durchweg ohne Einschränkung empfehlen.

Im Test von Skrill in Verbindung mit den Online Casinos wollen wir ihnen zudem den Einzahlungsweg detailliert anhand einer Step-by-Step Anleitung aufzeigen. Gleiches vollziehen wir mit dem Auszahlungsvorgang. Des Weiteren beantworten wir ihnen die Frage, ob bei den Skrill Casinos mit Gebühren zu rechnen ist. Weiterhin gehen wir natürlich auf die Bonusrelevanz und die mobile Nutzung ein.

Überblick der besten Skrill Casinos

ALLE SPIELBANKEN SIND: SICHER LIZENZIERT
WILLKOMMENSBONUS
SPIELBAR AUS
SPIELE
MOBIL
BEWERTUNG
BESUCHEN
1000 +125 Freispiele +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
Europe Europe
3000
Slots
10/10
500€ +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
Europe Europe
3000
Slots
9.90/10
1000€ +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
Europe Europe
3000
Slots
9.90/10
250€ + 20 No Deposit Freispiele +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
Europe Europe Europe
1400
Slots
9.50/10
200€ +10 Vegas Freispiele +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
Europe Europe Europe Europe
850
Slots
9.3/10
300€ +200 Freispiele +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
Europe Europe
12000
Slots
9.20/10
200€ +200 Freispiele +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
Europe Europe
3000
Slots
9.20/10
120€ +120 Freispiele +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
Europe Europe
12000
Slots
9.20/10
1000€ +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
Europe
2475
Slots
8.80/10
300€ +150 Freispiele +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
Europe Europe
5000
Slots
8.50/10

Skrill Casinos – sicherer denn je

Um Skrill als Zahlungsmethode nutzen zu können, sind einige wesentliche Schritte notwendig. Dazu gehört es, ein Kundenkonto bei dem E-Wallet Anbieter einzurichten. Dies dauert nur ein paar Minuten, wobei man sich sicher sein kann, dass alle persönlichen Daten sicher verwahrt und ausschließlich in Verbindung mit Transaktionen verwendet werden. Via E-Mail erhältst du die Nachricht, dass dein Konto bestätigt werden muss. Damit geht das Unternehmen selbst auf Nummer sicher und hat die Möglichkeit, gewisse Daten direkt abzugleichen. Wenn die Bestätigung erfolgreich ist, dann kannst du jederzeit Zahlungen in Online Casinos – und natürlich auch bei anderen Partnern – durchführen. Der gewünschte Betrag wird in das dafür vorgesehene Feld eingetippt und bestätigt. Die Gutschrift erfolgt im Casino automatisch. Erst einige Tage später erfolgt auch die Buchung über das Skrill Konto. Das System kannst du nutzen, wenn du zuvor Geld überwiesen hast. Auch ein Bankeinzug ist natürlich möglich; ebenso die Abbuchung von der Kreditkarte.

Was ist Skrill und wie funktioniert die Bezahlmethode?

Wer Skrill verstehen möchte, kann sich an PayPal orientieren. Die Handhabung der Zahlungsabwicklungen ist quasi identisch. Sie eröffnen beim Finanzdienstleister ein virtuelles e-Geldkonto. Mit ihrem Skrill Account können Sie Gelder in Echtzeit verschicken und erhalten. Die Zuordnung der Transfers erfolgt anhand der E-Mailadresse.

shutterstock 204633121 1
Die Skrill Webseite

Genau aus diesen zwei Punkten ergeben sich für die Skrill Casinos wesentliche Vorteile. Ihre Deposits werden auf dem Konto beim Spielanbieter in Echtzeit gebucht. Sie können sofort auf ein niedriges Guthaben reagieren und weiterspielen. Zudem bleiben ihren persönlichen Daten komplett unter Verschluss. Die Online Casinos erhalten weder ihre Kreditkarten- noch ihre Bankinformationen. Ein Missbrauch des Transferweges ist praktisch ausgeschlossen. Ihre Ein- und Auszahlungen sind absolut sicher.

Die Fakten zur e-Geldbörse

Skrill wird vielen Usern noch unter dem alten Label „Moneybookers“ bekannt sein. Der e-Gelddienstleister ist seit 2001 am Markt vertreten und besitzt seit 2003 eine offizielle Genehmigung der britischen Finanzbehörden. Das Start-Up ist im wahrsten Sinne des Wortes durch die Decke geschossen. Bereits 2006 konnte Moneybookers einen Kundenstamm von über 1,6 Millionen Usern vorweisen. Wesentlich zum Erfolg des e-Wallets haben übrigens zwei Deutsche beigetragen. Nikolai Riesenkampff, der ehemalige Aufsichtsratschef vom 1. FC Kaiserslautern, wurde bereits 2005 zum Geschäftsführer bestimmt und nimmt auch heute noch eine wesentliche Rolle im Vorstand des Unternehmens ein. CEO seit 2012 ist indes Siegfried Heimgärtner.

Skrill Fakten

Die heutige Marktstellung der Firma beruht auf dem Expansionskurs der zurückliegenden Jahre. 2013 hat Skrill die Paysafe Gruppe aus Wien übernommen. Quasi im Anschluss wurde der Konkurrenz-Prepaidanbieter Ukash übernommen, um dessen Offerte zugunsten der Paysafecard einzustellen. 2015 erfolgte die Fusion mit der Payments Optimal Group, die das e-Wallet Neteller mitgebracht hat. Nach der Neuaufstellung der Finanz-Holding erfolgte die Umbenennung der Firma in die Paysafe Group, deren Aktien heute an der Börse in London gehandelt werden. Mit Skrill, Neteller und der Paysafecard befinden sich drei wichtige Casino-Einzahlungsmethoden somit unter einem Firmen-Dach.

Allein Skrill hat einen Kundenstamm von über 36 Millionen Usern, beschäftigt über 500 Angestellte, wickelt Zahlungen in 40 Währungen und wird von ca. 156.000 Online-Partner als Transfermethode anerkannt. Die enge Bindung an die Glücksspielbranche zeigt sich insbesondere durch die verschiedenen Auszeichnungen, bei den EGR- und GA Gaming Awards.

Der Start bei Skrill – vor der Casino-Einzahlung

Kunden, die Skrill als Ein- und Auszahlungsmethode in einer virtuellen Spielhalle nutzen möchten, müssen sich beim Finanzdienstleister anmelden, sprich dort ein e-Geldkonto eröffnen. Der Vorgang ist nach unserer Erfahrung innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen. Im zweiten Schritt ist der Account mit einem Guthaben zu versehen. Einzahlungen bei Skrill sind auf unterschiedlichstem Wege möglich, unter anderem schnell und sicher mit dem Direktbuchungssystem Trustly.

Positiv aus der Zahlungsliste sticht die Internetwährung Bitcoin heraus, die aktuell von sehr wenigen Online Casinos anerkannt wird. Über den „Umweg“ Skrill können Sie beim Spielanbieter mühelos via Bitcoin einzahlen. Bedenken müssen Sie aber, dass die Währung beim Finanzdienstleister umgewandelt wird und dies mit entsprechenden Kosten verbunden ist.

Skrill und die Gebühren

Apropos Gebühren. Bei der Nutzung von Skrill fallen natürlich Spesen an. Die Kontoeröffnung und die Account-Bereitstellung sind kostenlos. Beim Geldversenden fallen pauschal 1,9 Prozent der Summe an. Das Geldaufladen aufs e-Wallet ist nur mit der herkömmlichen Banküberweisung gebührenfrei. Wer Trustly nutzt, zahlt 1,9 Prozent. Beim Direktbuchungssystem von Rapid fallen nur 0,5 Prozent an. Neteller Umbuchungen sind mit 3,0 Prozent belastet. Richtig teuer sind Paysafecard Einzahlungen mit 7,5 Prozent. Bei einem Bitcoin Deposit verlieren Sie ein Prozent plus die anschließende Gebühr für den Währungsumtausch.

Die Auszahlungen werden pauschal gehandhabt. Eine normale Banküberweisung kostet bei Skrill 5,50 Euro, die Buchung zu einer externen Kreditkarte 7,50 Euro.

Das VIP-Programm des Finanzdienstleisters

Eine Chance die Kosten zu mindern, ist das regelmäßige Nutzen von Skrill. Wer die e-Geldbörse für viele Zahlungen verwendet – sprich nicht nur für seinen Casino-Betrieb – kann vom VIP-Programm profitieren. Die geminderten Kosten haben wir ihnen in der folgenden Tabelle übersichtlich zusammengestellt:

  Bronze Silber Gold Diamond
Voraussetzung Quartals-Umsatz + 6.000 € + 15.000 € + 45.000 € + 90.000 €
Konto für Extra-Währung + 1 + 2 + 3
Gebühr Bankauszahlung 5,50 € Kostenlos Kostenlos Kostenlos
Überweisungsgebühr 1,45 % Kostenlos Kostenlos Kostenlos
Gebühr Währungsumrechnung 3,79 % 2,89 % 2,59 % 1,99 %

Die Skrill Kreditkarte – direkte Bargeldverfügung

Empfehlenswert ist es aus unserer Sicht, eine Skrill MasterCard zu beantragen. Mit der Kreditkarte, die auf Guthaben-Basis funktioniert, können Sie jederzeit auf ihr e-Geld zugreifen. Haben Sie beispielsweise von einem Online Casino eine Auszahlung erhalten, können Sie den Betrag in cash an jedem Bankautomat der Welt abheben. Hinweis: Die Gebühr für die Abhebung liegt bei 1,75 Prozent.

Die Skrill Casino Einzahlung – Step-by-Step

Die Skrill Online Casino Einzahlung selbst gestaltet sich sehr einfach. In der folgenden Anleitung haben wir ihnen die wichtigsten Schritte zusammengestellt. Wir gehen davon aus, dass Sie einen Account beim Finanzdienstleister und beim Spielanbieter besitzen.

  1. Loggen Sie sich mit ihren Benutzerdaten im Online Casino ein.
  2. Wechseln Sie in den Kassenbereich und wählen Sie dort auf den Menüpunkt „Einzahlen“.
  3. Suchen Sie sich Skrill aus der Zahlungsliste heraus.
  4. Geben Sie den gewünschten Depositbetrag ein und starten Sie den Bezahlvorgang.
  5. Sie werden zu Skrill weitergeleitet, um dort den Transfer mit ihrem Passwort zu bestätigen.
  6. Im Anschluss erfolgt eine automatische Rückführung ins Online Casino.
  7. Das Geld steht ihnen sofort auf dem Spielerkonto zum Einsatz zur Verfügung.

Mobile Einzahlungen über das e-Wallet

Wer möchte kann, seine Deposits auch mobil via Smartphone und Tablet ausführen. Skrill gehört zu den Zahlungsmethoden, die in jeder Casino App zu finden sind. Der Ablauf an der Kasse ist identisch zum heimischen PC

Skrill ist technisch bestens ausgestattet. Das Finanz-Unternehmen arbeitet mit einer optimierten Homepage-Version, die während des Zahlungsvorganges automatisch angewählt wird. Des Weiteren besitzen die Briten klassische Apps für iPhone, iPad und Android. Ein Download dieser Apps ist für eine Casino Einzahlung aber nicht zwingend notwendig.

Skrill und der Casino-Bonus – Vorsicht

Kommen wir zu einem wichtigen Punkt im Erfahrungsbericht. Ehe Sie sich für Skrill als Zahlungsmethode entscheiden, sollten Sie die Bonusbedingungen des gewünschten Online Casinos sehr genau durchlesen. Der Bezahlweg ist bei vielen Spielanbietern als prämienrelevant ausgeschlossen. Konkret heißt dies, nutzen Sie Skrill, erhalten Sie keinen Einzahlungsbonus.

Kann ich mit dem e-Wallet auch Auszahlungen vornehmen?

Ja. Skrill ist bei den Onlineanbietern eine schnelle und oft genutzte Auszahlungsmethode. Der positive Effekt an dieser Stelle ist, dass die Buchungen ebenfalls in Echtzeit ausgeführt werden. Anzumerken ist aber, dass die Gelder von den Casinos manuell freigegeben werden, sprich die Auszahlung reell nicht sofort mit ihrer Beantragung erfolgt.Des Weiteren gilt, dass Skrill Auszahlungen nur dann möglich sind, wenn das e-Wallet vorab für eine Einzahlung genutzt wurde. Zudem muss der Legitimationscheck anhand eines Lichtbildausweises (Reisepass, Führerschein, Personalausweis) sowie einer neueren Adressbestätigung (amtliches Schreiben, Versorgerrechnung) erfolgreich durchlaufen werden. Wer keine Zeitverzögerungen bei der Erstauszahlung in Kauf nehmen möchte, lädt seine Dokumente direkt nach der Registrierung in der Spielerlounge hoch.

Die Skrill Casino Auszahlung – Step-by-Step

Die Skrill Auszahlung ist ähnlich einfach wie der Einzahlungsvorgang. Halten Sie sich einfach an folgende Schritte:

  1. Melden Sie sich im Casino mit ihren Benutzerdaten an und gehen Sie im Anschluss in ihre persönliche Spielerlounge.
  2. Wählen Sie dort den Punkt „Auszahlung“ und im Anschluss Skrill als gewünschten Transferweg.
  3. Geben Sie den Auszahlungsbetrag ein.
  4. Senden Sie ihren Antrag ab.

Die besten Online Casinos weisen das Geld innerhalb von wenigen Stunden an. Bearbeitungszeiträume bis zu maximal 48 Stunden können als seriös angesehen werden.

Die Limits der Skrill Casino-Transfers

Die Limits für die Skrill Casino Transfers sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Wir empfehlen ihnen vorab die Zahlungssektion aufzusuchen und nach entsprechenden Angaben zu suchen. Gerade die Maximalbeträge gehen nach unseren Erfahrungen sehr weit auseinander. Einige Spielanbieter begrenzen Skrill Zahlungen auf 2.500 Euro, andere Casinos ermöglichen Transfers im fünfstelligen Bereich. Minimal sind meist zehn Euro ausreichend, um die e-Geldbörse zu nutzen.

5 FAQs zu den Online Casinos mit Skrill

Im folgenden Abschnitt haben wir ihnen nochmals die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zu Skrill in den Casinos zusammengestellt.

Was ist Skrill 1-Tap?

Skrill 1-Tag ist ein gesondertes Feature, mit dem die Einzahlungen noch schneller vonstatten gehen, nach unserer Erfahrung innerhalb von 10 bis 15 Sekunden. Wer die 1-Tap Funktion nutzt, muss sich nicht in sein Skrill Konto einloggen, um den Transfer zu bestätigen. Die Zahlung wird mit einem Klick ausgelöst. Das Finanzunternehmen speichert hierzu die IP-Adresse ihres Computers oder die Kennung vom Smartphone als Identitätsmerkmale.

Welche Zahlungswege kann ich mit meinem Skrill Konto verknüpfen?

Das Skrill Konto lässt sich entweder mit dem eigenen Hausbankkonto oder mit der Kreditkarte verknüpfen. Aus unserer Sicht ist diese Verbindung empfehlenswert. Sie können ihre Casino Einzahlungen ausführen, auch wenn Sie aktuell über kein Guthaben auf dem Account verfügen. Skrill holt sich den Betrag via Lastschrift vom Konto oder von der Kreditkarte. Beachten müssen Sie hierfür natürlich die entsprechende Deckung im Hintergrund.

An wen wende ich mich bei Einzahlungsproblemen mit Skrill?

Sie haben an dieser Stelle zwei Möglichkeiten. Gibt’s Probleme im Kassenbereich der Casinos sollten Sie sich an den Kundensupport des Spielanbieters wenden. Vermuten Sie die Schwierigkeiten eher auf der Seite des Bezahl-Unternehmens können Sie sich an die Mitarbeiter von Skrill wenden. Das deutschsprachige Support-Team der Briten ist via Live-Chat, per E-Mail oder telefonisch erreichbar.

Hat Skrill einen automatischen Käuferschutz, analog zu PayPal?

Nein. Skrill hat keinen automatischen Käuferschutz, der dem PayPal Angebot entspricht. Es gibt beim Finanzdienstleister jedoch andere Sicherheitsvorkehrungen, die eine ähnliche Wirkung erzielen. Zuallererst wird bei Skrill jede Zahlung auf ihre Regelmäßigkeit geprüft. Kommt dem Unternehmen ein Transfer „spanisch“ vor, wird er gestoppt. Zusätzlich gibt’s den sogenannten Sicherheits-Token, mit dem ausgeführte Überweisungen bei Betrugsverdacht rückabgewickelt werden.

Ich möchte ein Skrill Konto eines Freundes nutzen. Ist dies möglich?

Nein. In den Online Casinos gilt generell die Regel, dass nur eigene Bezahlwege bzw. Konten genutzt werden dürfen. Selbst wenn ihr Freund oder ein Familienmitglied ihnen die Erlaubnis gibt, werden Sie scheitern. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass zahlreiche Internetcasinos bei der Spielerverifizierung einen Screenshot vom Skrill Konto anfordern, mit dem Sie belegen müssen, dass es sich um ihren eigenen Account handelt.

Die Skrill Casino Vorteile

Folgend haben wir ihnen nochmals die Vorteile für die Skrill Casinos übersichtlich zusammengestellt:

  • Direkte Einzahlungsgutschrift auf dem Konto
  • Überwiegend gebührenfreie Casino Deposits
  • Skrill Konto kann mit Bitcoin aufgeladen werden
  • Eigene Skrill Apps und optimierte Homepage
  • Sensible Kundendaten bleiben verborgen
  • Betrugsschutz mit Sicherheits-Token
  • Skrill 1-Tap ohne Login
  • MasterCard für direkte Geldabhebungen am Automat

Die Skrill Casino Nachteile

Skrill Casino Nachteile gibt’s natürlich ebenfalls. Wir wollen die Schwachpunkte in der Beurteilung nicht verschweigen. Insbesondere die mangelnde Bonusrelevanz fällt negativ ins Gewicht. Des Weiteren sollten Sie intern immer einen Blick auf die Gebühren haben. Wirklich billig sind die Ein- und Auszahlungen zum eigenen Skrill Konto nicht. Gerade bei kleineren Abhebung kann der prozentuale Spesensatz immens sein.

Die Skrill Konkurrenz – weitere wichtige Bezahlwege

Keine Frage, Skrill ist eine wichtige Bezahlmethode in den Online Casinos, längst aber nicht der einzige, sichere Transferweg. Entscheidend in der Beurteilung der Spielanbieter ist der Mix. Für jeden User sollte die passende Methode an der Kasse bereitstehen. Als direkte Kontrahenten zu Skrill sind die e-Wallets von PayPal und hausintern von Neteller zu sehen. Relevant bei den Deposits sind natürlich die Kreditkarten von Visa und MasterCard einschließlich der dazugehörigen Debitversionen sowie der virtuellen Entropay Card. Wer seine Banküberweisungen beschleunigen möchte, kann in einem guten Internetcasino auf die Direktbuchungssysteme von Klarna Sofort, Trustly oder GiroPay zugreifen. Nicht fehlen darf die Paysafecard als wichtiger Prepaidweg, besonders geeignet für kleinere Einzahlungen. Einige Top-Casinos erkennen mittlerweile sogar Handybezahlsysteme an der Kasse an. Wir denken hierbei vor allem an Apple Pay.

Allgemeine Qualitätsmerkmale der Online Casinos

In der Praxis ist es natürlich töricht den eigenen Spielanbieter allein anhand der Bezahlmethoden auswählen, trotz der Wichtigkeit. Entscheidender sind aus unserer Sicht andere Faktoren. An erster Stelle sollte die Seriosität stehen. Vollziehen Sie vor einer Anmeldung grundsätzlich einen Sicherheitscheck. Jedes Casino im Internet benötigt eine Lizenz, die im besten Fall innerhalb der EU ausgestellt sein sollte, will heißen – in Malta, Gibraltar oder Großbritannien.

Der zweite Blick sollte dem Game-Angebot gelten. Sind die gewünschten Spiele auf dem Bildschirm zu finden? In den zurückliegenden Jahren hat es spieltechnisch eine Veränderung gegeben. In der Anfangsphase haben viele Portale auf exklusive Kooperationen mit den Software-Unternehmen gesetzt. Heutzutage gibt’s indes Online Casino mit über 2.000 Games im Portfolio, gestellt von teils über 50 Spielherstellern.

Neukunden sollten zum Einstieg zudem den Willkommensbonus im Auge haben. Lassen Sie sich an dieser Stelle aber nicht ausschließlich von den summarischen und prozentualen Werten blenden. Wichtiger sind die mit der Prämie verbundenen Bonusbedingungen, sprich der Rollover Faktor und die Anrechnungswerte der einzelnen Spielkategorien.

Fazit: Skrill als Bezahlweg in den Online Casino nicht mehr wegzudenken

Skrill und die Online Casinos gehören zusammen. Der Finanzdienstleister hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einem wichtigen Partner der Glücksspielbranche entwickelt. Positiv für die Kunden ist, dass hinter Skrill ein sehr seriöses und sicheres Unternehmen steht. Zudem erfolgen die Einzahlungen in Echtzeit und sind meist kostenlos. Sensible, eigene Daten müssen nicht übermittelt werden. Vorsicht ist nach unseren Online Casino Erfahrungen indes bei der Bonusrelevanz angesagt.